Monat: November 2016

Schweizer Kryptowährung auf Warnliste gesetzt

Der Erfolg der Kryptowährung Bitcoin ruft fragwürdige Nachahmer auf den Plan. Expertenwarnen vor dem Geschäftsgebahren einer SchweizerAlternative.
Bitcoin hat viele überzeugte Anhänger. Davon wollen auch andere Firmen profitieren und lancieren eigene Kryptowährungen. Doch die Risiken von Alternativen sind teilweise hoch, warnt die deutsche Stiftung Warentest in einem aktuellen Rundmail.

Quelle: 20 Minuten.ch mit einer interessanten Erklärung wie Zahlungen funktionieren

Advertisements

Wie das Geld funktioniert eBook von Christoph-Pfluger.ch

Wie das Geld funktioniert-oder eben nicht- und wie wir aus der Krise kommen. So titelt ein kostenloses eBook, das über nachstehende Webseite abgeholt werden kann. Empfehlenswert und ein guter Einstieg für alle, die etwas mehr über unser Geld verstehen wollen, was wir so selbstverständlich nutzen, aber nicht wirklich begreifen. Darin liegt vermutlich die Armut, die sich auf vielen Konten wiederspiegelt.

Zur Webseite: http://www.zeitpunkt.ch/geld-verstehen
Quelle: Christoph-Pfluger.ch

Der perfekte Startschuss: Indien schafft Bargeld ab, während die Bevölkerung beginnt, sich für Bitcoin zu erwärmen

Kann das ohne Bargeld funktionieren? Markt in Indien. Foto von Liv Unni Sødem via flickr.com. Lizenz: Creative Commons

Das würde unserer ReGIERung für die BRiD und Banken sicher nicht in den Sinn kommen. Soetwas können sie mit uns nicht machen. Oder?

Die Indische Regierung beginnt eines der größten volkswirtschaftlichen Experimente aller Zeiten: Sie zieht einen Großteil des Bargelds aus dem Verkehr. Dies könnte die Bitcoin-Nachfrage des Subkontinents beflügeln. Schon jetzt ist der Bitcoin-Preis in Indien deutlich höher als in Europa.

Quelle: BitcoinBlog.de – das Blog für Bitcoin und andere virtuelle Währungen

Bargeld rationiert: Die raffinierteste Banken-Rettung seit langem – DWN

Ansturm auf eine Bank in Jammu, Kaschmir, in Indien. (Foto: dpa)

Man kann es drehen und wenden wie man will. Wir sind und bleiben immer die Dummen. Die Aufforderung sein Geld vom Bankkonto zu holen, weil es dort nicht mehr sicher vor Abwertung ist, kann auch dazu genutzt werden, das Bargeld einfach für wertlos zu erklären um die Bankkonten mit Bargeld wieder zu fluten. Ich bin fassungslos und kenne nur einen Ausweg. Kryptowährungen wie Bitcoin.

Beitrag gefunden auf Deutsche-Wirtschafts-Nachrichten.de Unbedingt lesen. Das ist erst der Anfang. Weiterlesen „Bargeld rationiert: Die raffinierteste Banken-Rettung seit langem – DWN“

Donald Trump Wahlsieg führt zur Flucht in Bitcoin

Donald Trump hat die US-Wahlen gewonnen und damit große Verunsicherung an den Märkten ausgelöst. Entsprechend profitieren Gold und Bitcoin.

Quelle: Donald Trump Wahlsieg führt zur Flucht in Bitcoin

Zündfunk Generator jetzt anhören: Wie die Blockchain Technologie die Welt verändern will | Radio | BR.de

Wer sich diesen Beitrag HEUTE anhört und etwas unternehmerischen Verstand mitbringt, wird vermutlich MORGEN nicht mehr schlafen können. Werde Gründungsmitglied dieser alles verändernden Technologie und profitiere ein Leben lang.

Software-Entwickler halten die Blockchain für mindestens so wichtig wie die Erfindung des Internets. Wo wird die Technologie bereits eingesetzt und warum schwärmen so viele von ihr? Ein Überblick.

Quelle: Zündfunk Generator jetzt anhören: Wie die Blockchain Technologie die Welt verändern will | Generator | Kolumnen & Sendungen | Zündfunk | Bayern 2 | Radio | BR.de

Fünf Gründe warum Bitcoin in 2017 die 1000 US-Dollar-Marke knacken wird

Erfahre warum 2017 ein gutes Jahr für Bitcoin werden könnte und warum sich eine Wahl Donald Trumps positiv auf den Bitcoinkurs auswirkt.

Bitcoin, die Nummer 1 der Kryptowährungen, hat es in der letzten Woche geschafft von 640 US-Dollar auf 720 US-Dollar zu klettern. Trotz einiger Schwierigkeiten und Hackerangriffe dieses Jahr hat sich die digitale Währung als äußerst robust erwiesen.

Entsprechend gibt es gute Gründe dafür, dass Bitcoin auch nächstes Jahr weiter steigen und die 1000 US-Dollar-Marke knacken wird.

Quelle: Fünf Gründe warum Bitcoin in 2017 die 1000 US-Dollar-Marke knacken wird

„Und sie sagte, wenn Bitcoin immer mehr benutzt wird, dann behandeln wir ihn wie jede andere Währung: Wir nehmen ihn in unseren geldpolitischen Werkzeugkasten auf.“ – BitcoinBlog.de

Blockchain-Autor Alex Tapscott erklärt, weshalb die Kanadische Zentralbank womöglich bald Bitcoins in den Korb der Reservewährungen packt, warum Europa vermutlich auch diesen Zug verpassen wird und…

Quelle: BitcoinBlog.de – das Blog für Bitcoin und andere virtuelle Währungen

Ja, es gibt Menschen, die laufen ständig in die falsche Richtung und wundern sich dann, wenn es nicht voran geht. Wo die einen noch versuchen einen klassischen Internetshop über Network Marketing aufzubauen und Ihren Geschäftspartnern versprechen ein Vermögen damit zu machen, fährt der Dampfer allerdings schon in eine völlig andere Richtung. Die Blockchain der Zukunft (offene Handelsplattformen, die den Communitys gehören) könnten sogar ein Unternehmen wie Amazon ins Wanken bringen. Wer sich selber an einer Blockchain, Blockchain4u, beteiligen möchte, der kann gerne mal vorbeischauen, sich informieren und einfach registrieren.